Glücklich auf Arbeit: Warum nicht sofort?

Unbefristet, familiär, aussichtsreich: Ändere Dein Arbeitsleben und bewirb Dich unverbindlich in nur 2 Minuten bei Bona Vita als Staatl. anerkannte/r Altenpfleger/in – wir kommen auf Dich zu.

„Kleines Team, persönliche Wertschätzung, echte Entwicklungsmöglichkeiten – ich bin gern bei Bona Vita.“

Tomy Weber, 25 Jahre, staatlich anerkannte Altenpfleger
Für Deinen Arbeitsplatz

Bona Vita wächst gesund und bleibt in kommunaler Hand.

Für Deine Motivation

Bona Vita setzt auf familiäres Arbeiten mit kurzen Wegen.

Für Deine Familie

Bona Vita bietet unbefristete Arbeitsverträge und Zugang zu Kita-Plätzen.

Für Deine Entwicklung

Bona Vita fördert Dich und bezahlt Dir Deine Weiterbildung.

Für Deine Gesundheit

Bona Vita unterstützt Deine Gesundheit und bietet Dir eine betriebliche Altersvorsorge.

Für die Region

Bona Vita unterstützt Jung und Alt und das soziale Leben in Limbach-Oberfrohna.

Bewirb Dich in nur 2 Minuten!

Jetzt unverbindlich und kostenfrei bewerben. Bona Vita meldet sich bei Dir.

Was ist die Summe aus 2 und 6?

Du hast Fragen?

Impressum

Anbieterkennzeichnung gemäß TDG §6

Gesellschaft für soziale Betreuung Bona Vita gGmbH Limbach-Oberfrohna

Hohensteiner Strasse 95
09212 Limbach-Oberfrohna

Tel.: 0 37 22 / 59190
Fax: 0 37 22 / 591919

Internet: www.bona-vita.de

E-Mail: verwaltung@bona-vita.de

Geschäftsführer: Dr. Helge Walter
Aufsichtsratsvorsitzender: Enrico Fitzner

Registergericht: Amtsgericht Chemnitz
Registernummer: HRB 14246

Verantwortung im Sinne des §10 Abs. 3 MDStV

Herr Dr. Helge Walter
(Anschrift wie oben)

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz – Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Gesellschaft für soziale Betreuung Bona Vita gGmbH
Hohensteiner Strasse 95
09212 Limbach – Oberfrohna
Telefon: 03722-5919-0

2. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte ist wie folgt zu erreichen:

Gesellschaft für soziale Betreuung Bona Vita gGmbH
z. Hd. Datenschutzbeauftragter
Hohensteiner Strasse 95
09212 Limbach – Oberfrohna
Telefon: 03722-5919-0
@: datenschutz@bona-vita.de

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Datenschutz
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Datenschutz
Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a) der DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn  dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für den Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Generell führen wir kein automatisches Logging der Webseitenbesucher durch. Wir behalten uns im Verdachtsfalle des Missbrauchs vor, das Logging der Server zu aktivieren.

5. Verwendung von Cookies

Es werden keine Cookies verwendet.

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten per E-Mail an uns übermittelt. Diese Daten sind:

  • Vorname
  • Name
  • Geburtstag
  • Abschluss
  • Berufslevel
  • Führungserfahrung
  • Handynummer
  • E-Mail-Adresse

Diese Daten werden zum Zwecke der Beantwortung der Fragen und Rückfragen beim E-Mailempfänger gespeichert und nach spätestens nach der Beantwortung gelöscht.
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden keine weiteren Daten von dem Absender in einer Datenbank gespeichert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung der personenbezogenen Daten ist schriftlich an die Gesellschaft für soziale Betreuung Bona Vita gGmbH, Hohensteiner Strasse 95, 09212 Limbach – Oberfrohna zu schicken.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Informationsdienst Facebook

Über unseren Facebookbutton „Fan werden“ erfolgt eine direkte Weiterleitung auf unsere Firmen – Facebookseite.

Über unseren Facebooklink „Schreib uns bei Facebook“ erfolgt eine Weiterleitung in den Facebook-Messenger. Es erfolgt eine Kontaktaufnahme über einen Chat mit uns.

Die Gesellschaft für soziale Betreuung Bona Vita gGmbH Limbach – Oberfrohna greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgenden Links zur Verfügung:

http://de-de.facebook.com/help/pages/insights
http://de-de.facebook.com/about/privacy
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes sowie von uns beauftragte Auftragsdatenverarbeiter erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes. Insofern der Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung des Facebook-Angebots vorliegt wie das Verbreiten staatsfeindlicher, rassistischer oder sexistischer Kommentare, behält sich der Anbieter die Speicherung personenbezogener Daten bspw. in Form von Screenshots zur Unterstützung der polizeilichen Ermittlungsarbeit vor.

8. Hosting

Zum Betrieb und zur Verfügungstellung unseres Onlineangebots nehmen wir Hosting-Leistungen in Anspruch. Diese Leistungen umfassen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen. Wir haben mit unserem Hosting – Dienstleister dafür einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Unser Hosting – Dienstleister verarbeitet dafür Nutzungsdaten, Inhaltsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern unseres Onlineangebotes auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lt. F DSGVO und Art. 28 DSGVO.

Unser Hosting – Dienstleister erhebt aus technischen Gründen und auf Grundlage seines berechtigten Interesses (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) Daten über jeden Zugriff auf den Server. Diese Daten enthalten die aufgerufene Domain, die IP-Adresse des Aufrufers, den Zeitpunkt des Aufrufs, den „Request“ (Seite die aufgerufen wird), einen Status-Code über den Erfolg des Aufrufs, die übertragene Datenmenge und Informationen zum „Useragent“ (Browsertyp, Versionsnummer und Betriebssystem des Aufrufers).

Diese Daten werden von unserem Hosting – Dienstleister für drei Tage vorgehalten und anschließend verworfen. Wir haben den Zugriff auf diese Daten deaktiviert, sodass sie für uns nicht zugänglich sind.

9. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung gegenüber dem verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. Wenn sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. Der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln insofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben (unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs) das Recht, sich bei einer Datenschutz – Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.